Content Banner

Fakten

Anzeige endet

01.03.2018

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email

Form der Bewerbung

Kontakt

International Peace Observers Network e.V.
Nernstweg 32
22765 Hamburg

Einsatzort:

Hamburg

Bei Rückfragen

Katja Paulke
04025 49 19 47

Link zur Homepage


Visits

610

MenschenrechtsbeobachterInnen gesucht

01.02.2018
International Peace Observers Network e.V. - Hamburg
Sozialwissenschaften, Politologie

Aufgaben

- Öffentlichkeitsarbeit inkl. verfassen von Berichten über die Menschenrechtsituation in der Projektregion
- Begleitung von MenschenrechtsverteidigerInnen
- Gespräche mit staatlichen Akteuren

Qualifikation

Wir sind auf der Suche nach Menschen, die bereit sind, in einem sechs bzw. zwölf monatigen Einsatz in einem unserer Projektregionen in den Philippinen als Freiwilliger/e aktiv zu werden. Du solltest mindestens 21 Jahre alt, teamfähig, bereit dich auf eine andere Kultur einzulassen und gesellschaftpolitisch aktiv sein.
Außerdem müsstest du an vier Vorbereitungsseminaren teilnehmen. Das nächste Einstiegseminar, für alle die an der Arbeit von IPON und an eine Ausreise interessiert sind findet am 12.01.-14.01 Januar 2018 in Hamburg statt.

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Englisch - Deutsch
Beginn: September 2018
Dauer: 6 oder 12 Monate
Vergütung: /
Anzahl der Plätze: 2

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
International Peace Observers Network (IPON) IPON sendet auf Anfrage von Menschenrechtsverteidiger/innen Beobachter/innen in Konfliktregionen. Durch internationale Öffentlichkeitsarbeit tragen wir dazu bei, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern. IPON arbeitet transparent, unabhängig und basisorientiert. Wir setzen uns gewaltfrei für Menschenrechte ein ohne in den regionalen Konflikten Partei zu ergreifen. www.ipon-philippines.org

Unternehmensgröße


Branchen
Sonstige freiberufliche, wissenschaftliche und technische Tätigkeiten

Logo von Berufsstart